Elektrotechnik Hannover

Tiefbau Hannover
Tiefbau
Fahrleitungsbau
// Sonderprojekt

Montage in schwindelnder Höhe

Im November 2019 wurde der achtjährige Bau der Hochmoselbrücke im Zuge des Hochmoselübergangs in Rheinland-Pfalz abgeschlossen: eine 1.700 Meter lange und 160 Meter hohe Straßenbrücke, die die Bundesstraße 50 über das Moseltal führt. Für dieses besondere Bauprojekt beauftragte uns die SEH Engineering GmbH mit der Verantwortung für die gesamte elektronische Ausstattung.

Das fast eine halbe Milliarde Euro schwere Bauprojekt wurde am 21. November 2019 für den Verkehr freigegeben. Die Hochmoselbrücke schafft eine direkte Verbindung der beiden Ortsgemeinden Ürzig und Zeltingen-Rachtig. Vier Fahr- und zwei Standstreifen sorgen dafür, dass PKW-Fahrer in unter einer Minute vom Hunsrück in die Eifel gelangen. Auch der LKW-Verkehr aus dem Rhein-Main-Gebiet erfährt nun auf dem Weg zu den Häfen im belgischen Antwerpen und in Rotterdam in den Niederlanden eine große Zeitersparnis. 

Prokot Elektrotechnik wurde beauftragt und übernahm die Verantwortung für die gesamte elektronische Ausstattung der Hochmoselbrücke. Unser Leistungsumfang erstreckte sich dabei von der Werks- und Montageplanung bis hin zur Ausführung. Bei diesem Bauprojekt handelte es sich nicht nur wegen seiner Höhe, Länge und Dauer um ein besonderes: Derartige Brückenwerke werden für einen Mindestzeitraum von 100 Jahren konzipiert und benötigen somit auch dementsprechendes Material. Insgesamt hat Prokot Elektrotechnik Folgendes verbaut:

  • 3,5 Kilometer Gitterrinnen,
  • 1.800 Meter Kabeltragsysteme aus Edelstahl (Sonderkonstruktionen),
  • 1.800 Meter Stromschienen (800 A),
  • 7.500 Meter Kabel und Leitungen und
  • 330 Leuchten.

Unsere Bauzeit bis zur Fertigstellung betrug 16 Monate.

Wir danken unseren Technologiepartnern PUK Group GmbH & Co. KG aus Berlin,ABH Stromschienen GmbH aus Duisburg und HF-GmbH aus Köln für die gute Zusammenarbeit bei der Realisierung des Projektes. 

Einen Film und weitere Informationen zur Hochmoselbrücke finden Sie hier:
ARD Mediathek
 

©2020  Prokot Elektrotechnik Hannover